Jörg Mose

Katalonien zwischen Separatismus und Transnationalisierung

Zur Konstruktion und Dynamik raumbezogener Identitäten
Reihe: Forum Politische Geographie
Katalonien zwischen Separatismus und Transnationalisierung
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12283-4
  • 10
  • 2014
  • 296
  • broschiert
  • 34,90
Nach dem gescheiterten Unabhängigkeitsreferendum in Schottland, will die katalanische... mehr
Klappentext
Nach dem gescheiterten Unabhängigkeitsreferendum in Schottland, will die katalanische Regionalregierung am 9.11.20014 über die Unabhängigkeit Kataloniens vom spanischen Staat entscheiden lassen. Die spanische Zentralregierung legt beim Verfassungsgericht Widerspruch gegen das Referendum ein, um eine Ablösung Kataloniens zu verhindern.

Die Neuerscheinung erläutert die Hintergründe dieses Konfliktes. Sie zeichnet die Konstruktion raumbezogener Identität am Beispiel katalanischer, spanischer und europäischer Identität nach und zeigt, wie das Konzept der Nation zum hegemonialen Prinzip politischer Ordnung wurde und die aktuellen Auseinandersetzungen um die Verfasstheit des spanischen Staates rahmt.
Zuletzt angesehen