Johannes Winter

Zwischen Hierarchie und Heterarchie

Kompetenzveränderungen in Tochterbetrieben internationaler Automobilunternehmen am Standort Polen
Reihe: Wirtschaftsgeographie
Zwischen Hierarchie und Heterarchie
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1792-3
  • 44
  • 2009
  • 240
  • broschiert
  • 24,90
Polen zählt zu den wichtigsten Zielregionen für Direktinvestitionen der Automobilindustrie. Die... mehr
Klappentext
Polen zählt zu den wichtigsten Zielregionen für Direktinvestitionen der Automobilindustrie. Die dort ansässigen Tochterbetriebe ausländischer Hersteller und Zulieferer werden oft als verlängerte Werkbänke bezeichnet. Dies missachtet, dass viele Tochterbetriebe über hohe Wertschöpfungsanteile und Handlungsspielräume verfügen.

Über eine empirisch basierte Unternehmenstypisierung werden Unterschiede im tochterbetrieblichen Kompetenzportfolio dargelegt. Auch zeigt sich, dass Tochterbetriebe ihr Kompetenzportfolio aktiv erweitern können und so zur Heterarchisierung der Konzernstrukturen beitragen.
Zuletzt angesehen