Marc Janßen

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Planung von Schienenverkehrsinfrastrukturen

Eine Analyse der deutsch-niederländischen Kooperation am Beispiel der Großprojekte Betuweroute und der deutschen Anschlussstrecke
Reihe: Regionen in Europa / European Regions
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Planung von Schienenverkehrsinfrastrukturen
15,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-8772-3
  • 2
  • 2005
  • 168
  • broschiert
  • 15,90
Im erweiterten und zusammenwachsenden Europa werden sich die Verkehrsbeziehungen und -mengen in... mehr
Klappentext
Im erweiterten und zusammenwachsenden Europa werden sich die Verkehrsbeziehungen und -mengen in den kommenden Jahren stark verändern. Der Ausbau der europäischen Infrastrukturen zählt zu den wichtigsten Zukunftsfragen der europäischen Union. Da Verkehrsinfrastrukturplanungen immer noch eine nationalstaatliche Domäne sind, hat die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Zuge dieser Entwicklung eine große Bedeutung; so im Fall der Großprojekte Betuweroute und der deutschen Anschlussstrecke. Die Analyse der Planungsprozesse zeigt exemplarische Probleme und Perspektiven auf unterschiedlichen Ebenen.
Zuletzt angesehen