Ulrich Mai (Hg.)

Masuren: Trauma, Sehnsucht, leichtes Leben

Zur Gefühlswelt einer Landschaft
Reihe: Bielefelder Geographische Arbeiten
Masuren: Trauma, Sehnsucht, leichtes Leben
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-8713-8
  • 6
  • 2005
  • 336
  • broschiert
  • 30,90
Kaum eine europäische Landschaft vereinigt so widersprüchliche Gefühle wie Masuren: Für die... mehr
Klappentext
Kaum eine europäische Landschaft vereinigt so widersprüchliche Gefühle wie Masuren: Für die einen, je nach persönlicher Erfahrung und Schicksal, ist Masuren romantische Sehnsuchtsregion der Kindheit, für die anderen traumatischer Ort von Flucht, Vertreibung, Deportation und mühsamen Neubeginns. Im vorliegenden Band werden die Perspektiven von Polen, Ukrainern und Deutschen, die heute hier bereits in der zweiten und dritten Generation zusammenleben, auf die schwierigen Veränderungen lokaler Lebensverhältnisse nach dem Zweiten Weltkrieg, aber auch nach der Wende 1989/90, beleuchtet.

Ulrich Mai Professor i.R., ist weiterhin mit Forschungen zu Masuren/Polen und zur sozialen Konstruktion von Heimat befasst
Zuletzt angesehen