Hans-Jürgen Konopka

Der Transrapid zwischen Hamburg und Berlin

Die Referenzstrecke in ihrer wirtschaftlichen Bedeutung für die Region Schwerin Mit einem Vorwort von Professor Seidenfus
Reihe: Geographie
Der Transrapid zwischen Hamburg und Berlin
15,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-3256-2
  • 4
  • 1997
  • 168
  • broschiert
  • 17,90
Die Magnetschnellbahn Transrapid ist das umstrittenste Verkehrsprojekt unserer Zeit. Leider... mehr
Klappentext
Die Magnetschnellbahn Transrapid ist das umstrittenste Verkehrsprojekt unserer Zeit. Leider scheitert eine fruchtbare Diskussion allzu oft an der einseitigen Sicht der Teilnehmer. Hans-Jürgen Konopka ist es in seiner Arbeit gelungen, die gesamte Bandbreite des Transrapid-Projektes zu erfassen. Er spannt in seinem Buch einen weiten Bogen von den technischen Grundlagen über die umweltbeeinflussenden Faktoren bis hin zum finanziellen und wirtschaftlichen Bereich. Anhand der Region Schwerin zeigt er die Möglichkeiten auf, die sich aus dem Transrapid für unsere moderne Gesellschaft ergeben können - warnt aber gleichzeitig vor übertriebenen Erwartungen, wie sie nur allzu gern von einigen Politikern vertreten werden. Das Werk stellt daher einen wichtigen Faktor zur Versachlichung der Diskussion dar!

"Die Vielschichtigkeit dieses Projektes, die große Zahl von Parametern, die es zu berücksichtigen gilt, und die Probleme, die sich bei dem Versuch einstellen, zu akzeptablen Prognosen zu gelangen... dies alles läßt sich aus dem nachfolgenden Beitrag entnehmen, der insofern auf seine Weise ein Lehrstück aus der Technikgeschichte liefert." (Aus dem Vorwort von Prof. Dr. Hellmuth St. Seidenfus (Mitglied beim wissenschaftlichen Beirat beim Bundesminister für Verkehr)

Hans-Jürgen Konopka, geb. 1970, studierte Diplom-Geographie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald; seit 1997 Promotion zum Thema Flughäfen/Flugverkehr im Freistaat Sachsen.
Zuletzt angesehen