Jens Zickgraf

Rupien in der Dollar-Zone

Geld als Prozess und Medium gesellschaftlicher Teilhabe. Eine Ethnographie (Badaga, Nilgiris District, Indien)
Reihe: Indus. Ethnologische Südasien-Studien
Rupien in der Dollar-Zone
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14145-3
  • 18
  • 2018
  • 444
  • broschiert
  • 49,90
Als Prozess und Medium gesellschaftlicher Teilhabe ist Geld vielerorts mit Wandel, Macht und... mehr
Klappentext
Als Prozess und Medium gesellschaftlicher Teilhabe ist Geld vielerorts mit Wandel, Macht und Transformation verbunden. Der Gebrauch und die Zirkulation von Geld spiegeln indes auch tiefgreifende Aspekte von Tradition und fortlaufende Prozesse gesellschaftlicher Reproduktion wider. Der Band beschreibt Geschichte, Gegenwart und Kultur des Geldes in den südindischen Nilgiri mit Blick auf die dort lebenden Badaga. Ursprungsmythen, Dorfgründungen und Ahnenkulte, Kolonisation, ethnographische Repräsentation und Globalisierung, Markt, Gemeinschaft und Identität, Liebe, Religion und Ökonomie, Sozialstruktur und finanzielle Landschaften werden zur Geschichte eines "lokalen Geldes" verknüpft - ein Geld der Tat, des Geistes und der Erinnerung.
Zuletzt angesehen