Tabea Häberlein

Generationen-Bande

Ordnung, Praxis und Geschichte der Generationenbeziehungen bei den Lama (Kabiye) im nördlichen Togo
Reihe: Beiträge zur Afrikaforschung
Generationen-Bande
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13312-0
  • 70
  • 2016
  • 370
  • broschiert
  • 44,90
Die Beziehungen zwischen Generationen sind in einer Gesellschaft allgegenwärtig. Sie... mehr
Klappentext
Die Beziehungen zwischen Generationen sind in einer Gesellschaft allgegenwärtig. Sie strukturieren gesellschaftliche Ordnung, sind die Basis verwandtschaftlicher Fürsorge, werden von historischen Einflüssen geprägt und verändern sie - so auch bei den Lama (Kabiye) im Nordosten Togos. Diese Monographie beschreibt Bindungen und Reibungen zwischen den Generationen im Dorf Ass'er'e angesichts gesellschaftlichen Wandels. Sie hebt die Stabilität und Belastbarkeit dieser Beziehungsachse hervor und leistet damit einen Beitrag zur aktuellen ethnologischen Generationenforschung.

Tabea Häberlein ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialanthropologie der Universität Bayreuth. Sie studierte Ethnologie und Geographie in München und Berlin. Zunächst galt ihr regionales Interesse Zentralasien (Mongolei), seit 2006 arbeitet sie zu Westafrika (Togo und Benin). Sie beschäftigt sich mit Wandel und Kontinuität in verwandtschaftlichen Beziehungen angesichts gesellschaftlicher Veränderungen.
Zuletzt angesehen