Sibylle Kästner

Jagende Sammlerinnen und sammelnde Jägerinnen

Wie australische Aborigines-Frauen Tiere erbeuten
Reihe: Ethnologie / Anthropology
Jagende Sammlerinnen und sammelnde Jägerinnen
59,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10903-3
  • 42
  • 2012
  • 600
  • broschiert
  • 59,90
Die Ethnologin und Archäologin Sibylle Kästner hat die unbekannte Welt australischer... mehr
Klappentext
Die Ethnologin und Archäologin Sibylle Kästner hat die unbekannte Welt australischer Aborigines-Frauen beim Beutemachen erforscht. Sie beschreibt die Jagdmethoden und Ausrüstung der Frauen sowie die erbeuteten Tierarten von Klein- bis Großwild. In ihrer feministisch-kritischen Analyse räumt die Autorin mit dem Stereotyp auf, Jagd sei eine Männerdomäne. Vielmehr ist das Erbeuten von Tieren in den Lebenszyklus und die religiöse Welt der Aborigines-Frauen eingebettet, wozu auch ihre aktive Teilhabe an Zeremonien zur Beutevermehrung gehört.
Zuletzt angesehen