Martin Neuhauser (Hg.)

Gott und Geld

Wirtschaftsethische Herausforderungen angesichts der globalen Finanzkrise
Reihe: Akademie Völker und Kulturen: Vortragsreihe
Gott und Geld
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10857-9
  • 32
  • 2010
  • 120
  • broschiert
  • 19,90
Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Menschen aufgeschreckt. Der Zusammenbruch der... mehr
Klappentext
Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Menschen aufgeschreckt. Der Zusammenbruch der Finanzmärkte zeigte, wie brüchig die moderne Welt ist. Glaubten doch viele, dass Wohlstand sich immer mehr vermehren lasse. Wirtschaftliches Handeln auf den Finanzmärkten wurde allein vom Profit geleitet und hat sich nicht mehr an den aktuellen Bedürfnissen oder dem Gemeinwohl orientiert. Die Frage nach der Vernunft und dem Ziel wirtschaftlichen Handelns wird seitdem umso dringlicher gestellt. Es stehen Werte auf dem Spiel, die die Gesellschaft tragen. Muss es nicht auch in der Wirtschaft ethische Regeln geben oder werden diese allein vom Markt bestimmt? Die Frage nach der Ethik ist die Frage nach den zugrundeliegenden Werten menschlichen Handelns, letztlich nach Gott, dem letzten sittlichen Fundament. Die Autoren der Vortragsreihe "Gott und Geld" der Akademie Völker und Kulturen St. Augustin gehen dieser Frage nach und beleuchten sie aus je unterschiedlicher Perspektive.
Zuletzt angesehen