Rainer Neu

Die lebenden Toten und der tote Gott

Tod und Jenseitsvorstellungen in den Philippinen
Reihe: Beiträge zur Gesellschaft, Kultur und Religion Südostasiens Studies in Society, Culture and Religion of Southeast Asia
Die lebenden Toten und der tote Gott
12,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3558-8
  • 2
  • 1998
  • 186
  • broschiert
  • 12,90
Dieses Buch konfrontiert den Leser mit existentiellen Grenzerfahrungen im Bereich von Sterben,... mehr
Klappentext
Dieses Buch konfrontiert den Leser mit existentiellen Grenzerfahrungen im Bereich von Sterben, Tod und Jenseitsvorstellungen im Kontext philippinischer Religion und Kultur. Sie versetzen ihn mitten hinein in ein Geschehen, das ihm zunächst rätselhaft erscheint, doch dessen aufmerksame Interpretation ihn zu überraschenden Einsichten führt. Die Analyse spürt die verborgene Bedeutung von Einstellungen und Verhaltensweisen auf, die dem westlichen Leser fremd, seltsam oder sogar abstoßend erscheinen, die er jedoch dadurch, daß er sich ihrer Andersartigkeit und Fremdheit aussetzt, als nachvollziehbare Ausdrucksformen eines untergründigen Bedeutungsgewebes verstehen lernt. Dadurch wird die Lektüre dieses Bandes zu einer Einführung in die philippinische Kultur im allgemeinen. Der Leser spürt die Herausforderung einer fremden Umgebung. Ihm soll zunächst die Illusion genommen werden, als könne er die mannigfachen Erscheinungsformen einer unbekannten Kultur mit den ihm vertrauten Denkschablonen erklären. Der Leser wird jedoch nicht in der Erfahrung des Fremden belassen. Der Autor arbeitet innerhalb der Beschreibungen Deutungsmuster heraus, die dem westlichen Verständnis nachvollziehbar sind und dem Leser die faszinierende Welt eines Schlüsselthemas philippinischer Kultur und Religion eröffnet: der Todes- und Jenseitsvorstellungen.
Zuletzt angesehen