Georgia A. Rakelmann

Jobokaewang - etwas was man erklären kann

Botswanische Alltagswelten unter dem Einfluß von HIV und AIDS
Reihe: AIDS in Afrika
Jobokaewang - etwas was man erklären kann
Ankündigung
0,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Printausgabe restlos vergriffen

  • 978-3-8258-7828-7
  • 2
  • 2004
  • 168
  • broschiert
  • 19,90
Die ethnosoziologische Studie untersucht die Auswirkungen der Epidemie auf die botswanische... mehr
Klappentext
Die ethnosoziologische Studie untersucht die Auswirkungen der Epidemie auf die botswanische Gesellschaft: Die Alltagserfahrungen von Kranken und Gesunden aus allen Schichten und Milieus sowie von Experten wie Heilern und Health Workern zeichnen ein Bild von der Veränderung des kulturellen und sozialen Gewebes.

Nicht allein der rasante Modernisierungsprozess, den das prosperierende Botswana seit einem Jahrzehnt erfährt, wandelt die Gesellschaft grundlegend, auch die Erfahrungen der AIDS-Epidemie gestalten den Prozess des postkolonialen Nation-Building und prägen die privaten Verhältnisse.

Dr. Georgia A. Rakelmann lehrt am Institut für Soziologie der Justus-Liebig Univeristät Giessen.
Zuletzt angesehen