Knut Knackstedt

"Geheimbund"?: Yi He Ch'üan

Ein ethnologischer Beitrag zur Neubewertung des interdisziplinär relevanten Geheimbundbegriffs am Beispiel der "Boxer" in China (1774-1900)
Reihe: Ethnologie / Anthropology
"Geheimbund"?: Yi He Ch'üan
30,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5806-5
  • 2
  • 2002
  • 344
  • broschiert
  • 30,90
Eignet sich der all(zu)bekannte "Geheimbund"-Begriff, verstanden als westliche Konzeption eines... mehr
Klappentext
Eignet sich der all(zu)bekannte "Geheimbund"-Begriff, verstanden als westliche Konzeption eines sozialen Phänomens, als wissenschaftliche Kategorie? Um dies zu beantworten, prüft der Autor seine Arbeitsdefinition "Geheimbund" auf ihre Anwendbarkeit am Beispiel der chinesischen Yi He Ch'üan, der "Boxer". Im Bemühen um größtmögliche Nähe zu den historischen Ereignissen wird unter anderem chinesisches Quellenmaterial ausgewertet, das größtenteils bislang nicht von westlichen Gelehrten wahrgenommen worden ist. Das Resultat überrascht.
Zuletzt angesehen