Nikolaus Schareika, Thomas Bierschenk (Hg.)

Lokales Wissen - sozialwissenschaftliche Perspektiven

Reihe: Mainzer Beiträge zur Afrika-Forschung
Lokales Wissen - sozialwissenschaftliche Perspektiven
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-6963-6
  • 11
  • 2004
  • 288
  • broschiert
  • 24,90
Lokales Wissen - der Begriff umfaßt ein Projekt anwendungsbezogener Forschung in... mehr
Klappentext
Lokales Wissen - der Begriff umfaßt ein Projekt anwendungsbezogener Forschung in Entwicklungsländern und einen Ansatz der Entwicklungszusammenarbeit. Daneben hat sich der Begriff des lokalen Wissens aber zu einem wichtigen Instrument sozialwissenschaftlicher Forschung entwickelt. Durch theoretische und methodologische Reflexion, zu einem großen Teil am Beispiel empirischer Fallstudien, zeigt der Sammelband auf, was die Erforschung lokalen Wissens für das wissenschaftliche Verständnis sozialer und kultureller Prozesse bedeutet hat und bedeuten kann. Einige der Beiträge weisen darüber hinaus auf die Konsequenzen, die dies wiederum für den Entwicklungsprozeß haben sollte.

Thomas Bierschenk ist Professor am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Nikolaus Schareika ist Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Zuletzt angesehen