Alexandra Schwell

Anarchie ist die Mutter der Ordnung

Alternativkultur und Tradition in Polen
Reihe: Berliner Ethnographische Studien. Kulturwissenschaftlich-ethnologische Untersuchungen zu Alltagsgeschichte, Alltagskultur und Alltagswelten
Anarchie ist die Mutter der Ordnung
9,71 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8393-0
  • 7
  • 2005
  • 144
  • broschiert
  • 9,90
Frauen gibt man Feuer, hält ihnen die Tür auf, bietet ihnen einen Sitzplatz an - wie kann es... mehr
Klappentext
Frauen gibt man Feuer, hält ihnen die Tür auf, bietet ihnen einen Sitzplatz an - wie kann es sein, dass polnische Punks und Anarchisten bestimmte gesellschaftliche Strukturen und Verhaltensmuster vehement ablehnen, dagegen jedoch andere, die in diesem Kontext extrem anachronistisch erscheinen, beibehalten und pflegen? Wie stellt sich, allgemeiner gefasst, das Verhältnis polnischer Alternativkultur zu traditionellen Werten dar?

Die Studie zeigt, wie die Alternativkultur ihren Teilnehmern eine Möglichkeit bietet, die Unebenheiten, mit denen sie im Zuge der Transformation konfrontiert sind, unter Zuhilfenahme tradierter Muster zu verarbeiten. Beides schließt sich keines wegs aus, sondern erfüllt eine sozial-emanzipatorische Funktion.
Zuletzt angesehen