Ina-Maria Greverus

Anthropologisch reisen

Reihe: TRANS anthropologische texte / TRANS anthropological texts
Anthropologisch reisen
20,51 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-5720-4
  • 1
  • 2002
  • 404
  • broschiert
  • 20,90
Das Buch bietet eine Perspektive des anthropologischen Reisens oder einer mobilen Feldforschung,... mehr
Klappentext
Das Buch bietet eine Perspektive des anthropologischen Reisens oder einer mobilen Feldforschung, die im sozial- und kulturanthropologischen Diskurs der Gegenwart als Alternative zu einer stationären Langzeitforschung gesehen wird. Die Aufmerksamkeit für den Augenblick oder die Offenheit für das Unerwartete (das Serendipity-Prinzip) spielt dafür eine ebenso große Rolle wie die Aufmerksamkeit für die "zufälligen" Verortungen der globalen Ströme und der Vergleich ihrer Wirkungen auf die Orte, die Länder und die Menschen.

Ina-Maria Greverus ist Prof. em am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt.
Von hier nach "Medium"
Katrin Callsen, Regina Eickelkamp, Martin Jörg Schäfer, Christian Berkemeier (Hg.)
Von hier nach "Medium"
In Spuren reisen
Gisela Ecker, Susanne Röhl (Hg.)
In Spuren reisen
Zuletzt angesehen