Walter Raunig, Asfa-Wossen Asserate (Hg.)

Äthiopien zwischen Orient und Okzident

Beiträge zu Geschichte, Religion und Kunst Äthiopiens. Wissenschaftliche Tagung der Gesellschaft Orbis Aethiopicus - Köln, 9.-11.10.1998
Reihe: Orbis Aethiopicus
Äthiopien zwischen Orient und Okzident
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-6965-2
  • 2004
  • 248
  • broschiert
  • 19,90
Gerade in unseren Tagen sind Kunst, Kultur und damit auch die Herausgabe von wissenschaftlichen... mehr
Klappentext
Gerade in unseren Tagen sind Kunst, Kultur und damit auch die Herausgabe von wissenschaftlichen Publikationen häufig auf Mäzene und Sponsoren angewiesen. Dies gilt nun in besonderer Weise für den vorliegenden 4. Band der Reihe ORBIS AETHIOPICUS, der ohne die grosszügigen Zuwendungen von öffentlicher und privater Seite nicht hätte erscheinen können. Die Herausgeber danken dafür aufrichtig. Es wurde so ermöglicht, Forschungsergebnisse namhafter Wissenschaftler zur Geschichte und Kultur Äthiopiens mit seiner Jahrtausende alten Tradition vorzustellen.
Mit Beiträgen von Ian L. Campbell, Sevir B. Chernetsov, Stanislaw Chojnacki, Haggai Erlich, Rodolfo Fattovich, Paul B. Henze, Friedrich Heyer, Manfred Kropp, Reinhold Meyer und Joachim Persoon.
Zuletzt angesehen