Beatrix Hesse

Shakespeares Komödien aus der Sicht der Pragmatischen Kommunikationstheorie

Reihe: Studien zur englischen Literatur und Wissenschaftsgeschichte
Shakespeares Komödien aus der Sicht der Pragmatischen Kommunikationstheorie
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4047-6
  • 9
  • 1998
  • 208
  • gebunden
  • 17,90
Dieses Buch untersucht sechs von Shakespeares frühen Komödien (The Taming of the Shrew, A... mehr
Klappentext
Dieses Buch untersucht sechs von Shakespeares frühen Komödien (The Taming of the Shrew, A Midsummer Night's Dream, The Merchant over Venice, Much Ado about Nothing, As You Like It und Twelfth Night) im Hinblick auf die Beziehungsstrukturen zwischen den Dramencharakteren. Das methodische Instrumentarium geht auf Watzlawick et al., The Pragmatics of Human Communication zurück. Zentrale Aspekte der Analyse sind u. a. das Spannungsverhältnis zwischen der Inhalts- und Beziehungsebene der Kommunikation, zwischen verbaler und nonverbaler Kommunikation (z. B. der Einsatz von Körpersprache, von Requisiten und Kostümen im Schauspiel) und zwischen Beziehungen, die auf Gleichheit, und solchen, die auf Ungleichheit beruhen.
Zuletzt angesehen