Heike Paul, Alexandra Ganser (Hg.)

Screening Gender

Geschlechterszenarien in der gegenwärtigen US-amerikanischen Populärkultur
Reihe: Erlanger Studien zur Anglistik und Amerikanistik
Screening Gender
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kurzfristig nicht auf Lager

  • 978-3-8258-0598-2
  • 9
  • 2008
  • 256
  • broschiert
  • 29,90
Geschlechterrollen und Geschlechterbeziehungen in der gegenwärtigen US-amerikanischen... mehr
Klappentext
Geschlechterrollen und Geschlechterbeziehungen in der gegenwärtigen US-amerikanischen Populärkultur - in Fernsehserien, Filmen, Computerwelten und Literatur - stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Wie haben Dekaden feministischer und gesellschaftspolitischer Debatten das Männer- und Frauenbild in der Populärkultur verändert? Welches Spektrum männlicher und weiblicher Identitätsentwürfe lässt sich in gegenwärtigen populärkulturellen Diskursen ausmachen, und welche Vorstellungen von Partnerschaft, Gemeinschaft und Familie leiten sich davon ab? Sind populärkulturelle Repräsentationen von Geschlecht und Geschlechterdifferenz in ihrer ästhetischen und politischen Dimension als tendenziell subversiv oder affirmativ im Hinblick auf bestehende Strukturen und aktuelle Diskussionen zu bewerten?

Anhand einer Vielzahl von Fallbeispielen, die sich von der Fernsehserie Sex and the City bis hin zu virtuellen Schönheitswettbewerben erstrecken, gehen die Autoren und Autorinnen des Bandes diesen und ähnlichen Fragestellungen nach.
Zuletzt angesehen