Veit Thomas

Würde und Verhältnismäßigkeit

Grundbegriffe der Zivilisierung wirtschaftspolitischen Handelns
Reihe: Ethik und Wirtschaft im Dialog
Würde und Verhältnismäßigkeit
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-9783-3
  • 13
  • 2007
  • 464
  • broschiert
  • 49,90
Menschen werden genetisch, sozial und kulturell mit ungleichen Kompetenzen und Kapitalien... mehr
Klappentext
Menschen werden genetisch, sozial und kulturell mit ungleichen Kompetenzen und Kapitalien geboren. Lebensverhältnisse zwischen Luxus und Leid entstanden, aber auch die erfahrbare soziale Unterlegenheit auf jedem Armuts- und Wohlstandsniveau.

Nach der politisch-bürgerlichen Gleichstellung steht die historische Entscheidung noch bevor, ob Menschen sich auch wirtschaftskulturell als gleichwürdig definieren - oder sich weiterhin wertklassifizieren und demütigen werden.

Ist eine Ökonomie verfassungsgemäß, die ohne Schrankendiskussion und Güterabwägung handelt? Darf Menschenwürde wirtschaftssozial graduiert werden?
Ankündigung
DOCS - Demand-Oriented, Culture-Sensitive Housing in Oman
Gustavo Linhares de Siqueira, Amal Al Balushi, Aya Al Mohammed, Iman Al Ofi, Kai Michael Giesler, Sadmira Malaj
DOCS - Demand-Oriented, Culture-Sensitive Housing in Oman
Ankündigung
Nationalstaat Ukraine
Otto Luchterhandt
Nationalstaat Ukraine
Ankündigung
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Frank Schulz-Nieswandt, Simon Micken, Joschka Moldenhauer
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Ankündigung
Soziale Sicherung Selbstständiger
Katharina Goldberg, Ortrud Leßmann, Margarete Schuler-Harms (Hg.)
Soziale Sicherung Selbstständiger
Ankündigung
Tischgenossenschaft und Genossenschaft der Tische
Frank Schulz-Nieswandt, Joschka Moldenhauer
Tischgenossenschaft und Genossenschaft der Tische
Wirtschaft und Ethik
Thomas Bausch, Dietrich Böhler, Thomas Rusche (Hg.)
Wirtschaft und Ethik
Zuletzt angesehen