Frank Büttner, Markus Friedrich, Helmut Zedelmaier (Hg.)

Sammeln, Ordnen, Veranschaulichen

Zur Wissenskompilatorik in der Frühen Neuzeit
Reihe: Pluralisierung & Autorität
Sammeln, Ordnen, Veranschaulichen
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Varianten:

  • 978-3-8258-7164-9
  • 2
  • 2003
  • 368
  • gebunden
  • 39,90
Der vorliegende Band zur frühneuzeitlichen Wissenskompilatorik macht sichtbar, was, wie und in... mehr
Klappentext
Der vorliegende Band zur frühneuzeitlichen Wissenskompilatorik macht sichtbar, was, wie und in welchen vorgeformten Strukturen in der Frühen Neuzeit "gewußt" werden konnte, was diese Epoche für wissenswert hielt und wie man sich Wissen verfügbar machte. Es geht um die Frage nach den Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen der Wissensproduktion, Wissenszirkulation und Wissensverwaltung in der Frühen Neuzeit. "Ordnungen", "Zirkulation" und "Visualisierungen" sind die leitenden Gesichtspunkte der einzelnen Beiträge von Historikern, Kunsthistorikern, Literaturwissenschaftlern und Philosophen zur frühneuzeitlichen Wissenskultur.
Die Autorität der Zeit in der Frühen Neuzeit
Arndt Brendecke, Ralf-Peter Fuchs, Edith Koller (Hg.)
Die Autorität der Zeit in der Frühen Neuzeit
Abenteuer Grenze
Roland Girtler
Abenteuer Grenze
Representing Religious Pluralization in Early Modern Europe
Andreas Höfele, Stephan Laqué, Enno Ruge, Gabriela Schmidt (Eds.)
Representing Religious Pluralization in Early Modern Europe
Evidentia
Gabriele Wimböck, Karin Leonhard, Markus Friedrich (Hg.), unter Mitarbeit von Frank Büttner
Evidentia
TIPP!
Between Community and Seclusion
Mirko Breitenstein, Gert Melville
Between Community and Seclusion
Zuletzt angesehen