Johannes Angermüller, Katharina Bunzmann, Christina Rauch (Hrsg.)

Reale Fiktionen, fiktive Realitäten

Medien, Diskurse, Texte
Reihe: Diskursive Produktionen - Text, Kultur, Gesellschaft
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-4902-3
  • 1
  • 2000
  • 176
  • broschiert
  • 20,90
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten thematisiert Texte in ihren sozialen, historischen und... mehr
Klappentext
Reale Fiktionen, fiktive Realitäten thematisiert Texte in ihren sozialen, historischen und literarischen Erscheinungsformen, betrachtet Inter- und Kon-Texte und behandelt textanalytische Verfahren der diskursiven Unterscheidung von Realität und Fiktion. Die AutorInnen fragen, inwiefern Fiktion und Realität zu Hybridprodukten verschmelzen, wie soziale, kulturelle und literarische Texte Fiktions- bzw. Realitätseffekte evozieren und auf welche Weise sozio-historische Größen eingreifen.

Johannes Angermüller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Magdeburg.
Postmodern Practices
Thomas Dörfler, Claudia Globisch (Hg.)
Postmodern Practices
Reflexive Repräsentationen
Jörg Meyer, Raj Kollmorgen, Johannes Angermüller, Dirk Wiemann (Hg.)
Reflexive Repräsentationen
GrenzGänge - BorderCrossings
Gerd Sebald, Michael Popp, Jan Weyand (Hg.)
GrenzGänge - BorderCrossings
KreisLäufe - CircularFlows
Markus Gottwald, Matthias Klemm, Birgit Schulte (Hg.)
KreisLäufe - CircularFlows
Zuletzt angesehen