Hermes Andreas. Kick (Hg.)

Glück

Ethische Perspektiven - aktuelle Glückskonzepte
Reihe: Affekt - Emotion - Ethik
Glück
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

  • 978-3-8258-1738-1
  • 7
  • 2010
  • 136
  • broschiert
  • 19,90
Was ist Glück? Zahlreich sind die Antworten, so zahlreich möglicherweise wie die Menschen... mehr
Klappentext

Was ist Glück? Zahlreich sind die Antworten, so zahlreich möglicherweise wie die Menschen selbst. Jeder hat seine Vorstellungen dazu und womöglich seine Glückskonzepte. Dahinter steht die alte Frage "Wie soll ich leben?" Geht es um eine Entdeckung von Vorhandenem oder um die Gestaltung von Neuem? Hat Glück etwas mit absichtsvoller Verwirklichung eines Wunsches zu tun oder besteht wahres Glück eben im Verzicht, der das Leiden an dem, was mangelt, beendet? Hat Glück etwas mit greifbarem Sinn zu tun, dem Sinn des Lebens gar? Die angesprochenen Fragen werden in diesem Band von der interdisziplinären Autorengruppe aufgegriffen. Die in den einzelnen Beiträgen enthaltenen Anregungen dürfen die Leser zu einer ganzheitlichen Auseinandersetzung ermutigen, für sich Lösungswege zu entdecken, die ihren Arbeits- und Lebensbereich glückhaft wandeln. Denn Glück ist Wachstum: Dabei geht es um nichts weniger als um die Ausformung einer zukunftsfähigen, individuellen und sozialen Kultur.

Ethische Orientierung in Grenzsituationen des Lebens
Hermes Andreas Kick, Jochen Taupitz (Hg.)
Ethische Orientierung in Grenzsituationen des Lebens
Besessenheit, Trance, Exorzismus
Hermes Andreas Kick, Dietrich von Engelhardt, Horst-Jürgen Gerigk, Wolfram Schmitt (Hg.)
Besessenheit, Trance, Exorzismus
Verzweiflung als kreative Herausforderung
Hermes Andreas Kick, Günter Dietz (Hg.)
Verzweiflung als kreative Herausforderung
Eros und Grenzsituation
Hermes Andreas Kick (Hg.)
Eros und Grenzsituation
Willensfreiheit und Abhängigkeit
Hermes Andreas Kick, Jochen Taupitz (Hg.)
Willensfreiheit und Abhängigkeit
Zuletzt angesehen