Maria Elisabeth Aigner, Johann Pock (Hg.)

Geschlecht quer gedacht

Widerstandspotenziale und Gestaltungsmöglichkeiten in kirchlicher Praxis
Reihe: Werkstatt Theologie - Praxisorientierte Studien und Diskurse
Geschlecht quer gedacht
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-1654-4
  • 13
  • 2009
  • 320
  • broschiert
  • 29,90
Die Geschlechterfrage ist gegenwärtig die zentrale Herausforderung für Theologie und kirchliche... mehr
Klappentext
Die Geschlechterfrage ist gegenwärtig die zentrale Herausforderung für Theologie und kirchliche Praxis schlechthin. In einer Zeit, wo es um die Feministische Theologie eigenartig leise geworden ist und sich innerhalb der Wissenschaften vor allem die Gender Studies etablieren, ist zu fragen, wie sich die Pastoraltheologie zu diesem Thema verhält. Vor allem in der pastoralen Praxis erfährt die Geschlechterthematik zunehmende Brisanz. Das vorliegende Buch greift die derzeitigen Diskussionen aus unterschiedlichen Perspektiven auf und benennt Positionen, die quer zu den gängigen Meinungen liegen.

Mag. Dr. Maria Elisabeth Aigner, Vertragsassistentin am Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie der Karl-Franzens-Universität Graz

Dr. Johann Pock, Professor für Pastoraltheologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Abfall
Ulrike Bechmann, Rainer Bucher, Rainer Krockauer, Johann Pock (Hg.)
Abfall
Quo vadis Beratung?
Christoph Hutter, Norbert Kunze, Renate Oetker-Funk, Bernhard Plois (Hg.)
Quo vadis Beratung?
Zuletzt angesehen