Christina Leisering

Susanna und der Sündenfall der Ältesten

Eine vergleichende Studie zu den Geschlechterkonstruktionen der Septuaginta- und Theodotionfassung von Dan 13 und ihren intertextuellen Bezügen
Reihe: Exegese in unserer Zeit. Kontextuelle Bibelinterpretationen
Susanna und der Sündenfall der Ältesten
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-1203-4
  • 19
  • 2008
  • 320
  • broschiert
  • 29.90
Susanna beim Bade - Das aus der Kunstgeschichte bekannte Motiv hat die Rezeptionsgeschichte der... mehr
Klappentext

Susanna beim Bade - Das aus der Kunstgeschichte bekannte Motiv hat die Rezeptionsgeschichte der Susannaerzählung (Dan 13) entscheidend geprägt. Die vorliegende Arbeit geht zurück zum biblischen Ursprungstext und analysiert die beiden überlieferten Fassungen der Erzählung mit Blick auf ihre Geschlechterkonstruktionen: Welche Vorstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit werden transportiert und festgeschrieben?

Die Ergebnisse der Arbeit stellen ein Plädoyer für die Rehabilitierung der lange vernachlässigten Septuaginta-Fassung in der Exegese und in der kirchlichen Praxis dar.

Zuletzt angesehen