Izabella Goikhman

Juden in China

Diskurse und ihre Kontextualisierung
Reihe: Berliner China-Studien
Juden in China
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0692-7
  • 47
  • 2007
  • 208
  • broschiert
  • 19,90
Dieser Band präsentiert erstmalig und umfassend die wissenschaftlichen Diskurse über Juden in... mehr
Klappentext
Dieser Band präsentiert erstmalig und umfassend die wissenschaftlichen Diskurse über Juden in China vom 17. Jh. bis zur Gegenwart im Westen und in China. Die Autorin stellt mittels eines umfangreichen Studiums von über 250 Quellen in fünf Sprachen dar, dass der persönliche Hintergrund der Akteure ebenso wie politische, gesellschaftliche und wissenschaftliche Entwicklungen die Diskurse maßgeblich beeinflussen. Es zeigt sich, dass westliche und chinesische Diskurse trotz zunehmender institutioneller Internationalisierung keine Einheit bilden, sondern parallel verlaufen. Ebenso wird deutlich, dass Identitätsfragen und interkulturellen Interaktionen in Zeiten der Globalisierung eine immer größere Bedeutung zukommt.
Ankündigung
Kaiser Franz Joseph I.
Albert Frhr. von Margutti
Kaiser Franz Joseph I.
Vatikan - von innen
Heinz-Joachim Fischer
Vatikan - von innen
Jeckes erzählen
Shlomo Erel s.A. (Hg.)
Jeckes erzählen
Hidden Galleries
James A. Kapaló, Tatiana Vagramenko (Eds.)
Hidden Galleries
Israel
Abraham Bar Menachem
Israel
Medienbild Israel
Siegfried Jäger, Margarete Jäger (Hg.)
Medienbild Israel
Jahrbuch 2005
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.)
Jahrbuch 2005
Challenging Narratives
Mechthild Leutner, Hauke Neddermann (Eds.)
Challenging Narratives
Dreihundert Jahre Chinesisch in Deutschland
Mechthild Leutner, Dagmar Yu-Dembski (Hg.)
Dreihundert Jahre Chinesisch in Deutschland
Zuletzt angesehen