Christian Domnitz

Die Benes-Dekrete in parlamentarischer Debatte

Kontroversen im Europäischen Parlament und im tschechischen Abgeordnetenhaus vor dem EU-Beitritt der Tschechischen Republik
Reihe: Tschechien und Mitteleuropa
Die Benes-Dekrete in parlamentarischer Debatte
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0414-5
  • 5
  • 2007
  • 144
  • broschiert
  • 19,90
Die Frage, ob die so genannten Benes-Dekrete noch heute gültig seien, löste kurz vor dem... mehr
Klappentext
Die Frage, ob die so genannten Benes-Dekrete noch heute gültig seien, löste kurz vor dem EU-Beitritt Tschechiens Kontroversen zwischen Politikern der zentraleuropäischen Länder aus. Die Dekrete hatten nach dem Zweiten Weltkrieg die gesetzlichen Voraussetzungen für die Zwangsumsiedlung der Deutschen aus der Tschechoslowakei geschaffen. Im Europäischen Parlament und im tschechischen Abgeordnetenhaus wurde heftig diskutiert, ob ihr Fortbestand die europäische Werteordnung herausfordere oder gar ein Beitrittshindernis sei. Wie die trennende Geschichte in der europäischen Einigung verhandelt wurde, ist Gegenstand dieser diskursanalytischen Studie.
Ankündigung
Vydunas in Detmold, Deutschland und Europa
Brita Storost,, Aušra Martišiūtė-Linartienė, Elmar Brok, Rainer Heller, Miroslav Danys, Tomas Stanikas (Hg.)
Vydunas in Detmold, Deutschland und Europa
Ankündigung
Balkan Border Crossings
Vassilis Nitsiakos, Ioannis Manos, Georgios Agelopoulos, Aliki Angelidou, Vassilis Dalkavoukis (Eds.)
Balkan Border Crossings
Ankündigung
Aus der Geschichte Alt-Livlands
Bernhart Jähnig, Klaus Militzer (Hg.)
Aus der Geschichte Alt-Livlands
Countryside and Communism in Eastern Europe
Sorin Radu, Cosmin Budeanca (Eds.)
Countryside and Communism in Eastern Europe
Zuletzt angesehen