Carlo Moos

Italien-Probleme

Texte zu Risorgimento, Faschismus und Republik
Reihe: Zürcher Italienstudien
Italien-Probleme
Ankündigung
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-80331-3
  • 5
  • 2022
  • 352
  • broschiert
  • 39.90
Die Sammlung unterschiedlicher Texte problematisiert zentrale Themen der neueren und neuesten... mehr
Klappentext
Die Sammlung unterschiedlicher Texte problematisiert zentrale Themen der neueren und neuesten italienischen Geschichte mit Schwerpunkten im Einigungszeitraum und seinen Konflikten und Kriegen, im nach innen äusserst brutalen und gegen aussen hochaggressiven Faschismus und in einer spannungsreichen zweiten Nachkriegszeit.

Neben sehr ungleichwertigen Protagonisten wie Carlo Cattaneo, Benito Mussolini oder Silvio Berlusconi stehen Auseinandersetzungen um strittige sozialpolitische Fragen wie Zentralismus/Föderalismus, Autoritarismus oder Imperialismus und um den Gewaltaspekt des italienischen Faschismus im Fokus.

Carlo Moos, geboren 1944 in Neuchatel, war an der Universität Zürich Professor für Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte und wurde 2010 emeritiert.
Ankündigung
Ankündigung
Über den Teufel lachen
Martin Doehlemann, Knut Liese
Über den Teufel lachen
Ankündigung
Julius Otto Grimm
Martin Blindow
Julius Otto Grimm
Ankündigung
Ankündigung
Home Grown Initiatives and Nation Building in Africa
Tharcisse Gatwa, Deo Mbonyinkebe (Eds.)
Home Grown Initiatives and Nation Building in Africa
Ankündigung
Von Mahler bis Moskau
Alexander Gurdon
Von Mahler bis Moskau
Ankündigung
Language Learning and Cognition
Jörg Roche, Ferran Suñer
Language Learning and Cognition
Ankündigung
Fehlerkulturen in der Sozialpädagogik
Katharina Deutsch, Susanne Fischer
Fehlerkulturen in der Sozialpädagogik
Ankündigung
Schreiben als theologiedidaktische Herausforderung
Ludger Hiepel, Monnica Klöckener (Hg.)
Schreiben als theologiedidaktische Herausforderung
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Frank Schulz-Nieswandt, Simon Micken, Joschka Moldenhauer
Zur sozialen Geometrie der Selbsthilfe
Ankündigung
Zuletzt angesehen