Alexandra Locher

Bleierne Jahre

Linksterrorismus in medialen Aushandlungsprozessen in Italien 1970-1982
Reihe: Zürcher Italienstudien
Bleierne Jahre
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-80159-3
  • 2
  • 2013
  • 576
  • broschiert
  • 34,90
Protestbewegungen und staatliche Akteure konfrontierten sich im Italien der 1970er-Jahre... mehr
Klappentext
Protestbewegungen und staatliche Akteure konfrontierten sich im Italien der 1970er-Jahre zunehmend gewaltsam. Die Roten Brigaden waren dabei die bekannteste linksextreme Gruppierung, die Gesellschaft und Staat mit Gewalt herausforderte. Was aber wurde in diesen Konflikten als Terrorismus bezeichnet? Die Autorin untersucht das Wechselspiel von Gewalttaten und deren Wahrnehmung. Sie versteht Terrorismus auch als Kommunikationsprozess, der den Diskurs über legitime bzw. illegitime Gewalt veränderte. Die Medien, die diesen Diskurs sichtbar machten, stellt sie in den Mittelpunkt ihrer Studie.
Ankündigung
Ankündigung
Geschichte der Tschechoslowakei 1918-1992
Jindřich Dejmek, Drahomír Jančík, Dušan Kováč, Jan Kuklík, Jan Němeček, Jaroslav Šebek
Geschichte der Tschechoslowakei 1918-1992
Zwang zur Erziehung?
Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Julia Reus, Anna Schiff, Jan Waitzmann (Hg.)
Zwang zur Erziehung?
Monastic Finance. Klösterliche Finanzverwaltung
Jens Röhrkasten, Jürgen Sarnowsky (Eds./Hg.)
Monastic Finance. Klösterliche Finanzverwaltung
Kosova-Schweiz
Hans-Peter von Aarburg, Sarah Barbara Gretler
Kosova-Schweiz
Legitimationsgrundlagen der Europäischen Union
Francis Cheneval (Hg.) unter Mitarbeit von André Utzinger und Sonja Dänzer
Legitimationsgrundlagen der Europäischen Union
Zuletzt angesehen