Erik Esterbauer, Andreas Bernhofer (Hg.)

Ist Kunst ein Sonderfall?

Qualitative Forschungsansätze in den künstlerisch-pädagogischen Fächern
Reihe: Einwürfe. Texte zu Musik - Kunst - Pädagogik
Ist Kunst ein Sonderfall?
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-51031-0
  • 7
  • 2020
  • 272
  • broschiert
  • 34.90
Qualitative Forschungsansätze stellen vor allem in den künstlerisch-pädagogischen Fächern von... mehr
Klappentext
Qualitative Forschungsansätze stellen vor allem in den künstlerisch-pädagogischen Fächern von Musik und Tanz, den bildnerischen Künsten und den darstellenden Künsten einen wesentlichen Bereich der methodischen Herangehensweisen zur Erkenntnisgewinnung dar. Doch ist Kunst mit ihren vielfältigen Prozessen in diesem Zusammenhang ein Sonderfall im Forschungsfeld?

Dieses Buch widmet sich den besonderen Möglichkeiten künstlerisch-pädagogischer Forschungsansätze, wobei innovative, kreativ-kombinierte oder adaptierte Methoden qualitativer Forschung in Diskurs treten. Forschungsprojekte an den Schnittstellen der einzelnen Disziplinen sollen eine Antwort auf die Frage des Tagungstitels "Ist Kunst ein Sonderfall?" ermöglichen.

Erik Esterbauer ist Assistenzprofessor am Department für Elementare Musik- und Tanzpädagogik - Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg.

Andreas Bernhofer ist Assistenzprofessor am Department für Musikpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg.
Ankündigung
Künste anwenden
Ulrike Hatzer, Monika Oebelsberger, Frank Max Müller, Helmut Schaumberger (Hg.)
Künste anwenden
Ankündigung
Julius Otto Grimm
Martin Blindow
Julius Otto Grimm
Ankündigung
Musik UND Medien | Musik ALS Medium
Iwan Pasuchin, Martin Losert (Hg.)
Musik UND Medien | Musik ALS Medium
Ankündigung
Befremdung und Begegnung
Małgorzata Bogaczyk-Vormayr, Elisabeth Kapferer (Hg.)
Befremdung und Begegnung
Gesundheitspolitik und Gesellschaft in der COVID-19-Krise
Christina Hainzl, Doris Dialer, Hannah Kuske (Hg.)
Gesundheitspolitik und Gesellschaft in der COVID-19-Krise
Gott und das Leid
Matthias Vonarburg
Gott und das Leid
Zuletzt angesehen