Eva-Maria Kleinschwärzer, Lukas Reiter, Elisabeth Stecker

verquer

Relektüren der Abweichung
Reihe: SYN. Magazin für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
verquer
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50513-2
  • 6
  • 2013
  • 152
  • broschiert
  • 14,90
Querdenkerinnen und Querdenker jonglieren mit Geschlechtsidentitäten, wissenschaftlichen... mehr
Klappentext
Querdenkerinnen und Querdenker jonglieren mit Geschlechtsidentitäten, wissenschaftlichen Grauzonen und verrücken Medialität. Queere Entwürfe verführen zum Zweifel an Dualismen, Dichotomien und binären Systemen und entwickeln einen Gegenentwurf zur Normalität.

Welche Strategien legen sich quer zum Alltäglichen, weichen Grenzen auf und spielen mit Vorstellungen von Realität?
Zeitfiktionen
Andreas Blödorn, Stephan Brössel (Hg.)
Zeitfiktionen
radikal
Simon Angerer, Ronny Günl, Carmen Rosenkranz (Hg.)
radikal
künstlich
Marlene Grois, Wera Hippesroither, David Hoffmann (Hg.)
künstlich
strittig
Valerie Dirk, Iris Fraueneder, Ulrike Wirth (Hg.)
strittig
tot
Laura Greber, Martin Krammer, Alexandra Matsouka, Carmen Stocker (Hg.)
tot
Zuletzt angesehen