Thede Kahl, Michael Metzeltin, Helmut Schaller (Hg.)

Balkanismen heute - Balkanisms Today

Reihe: Balkanologie. Beiträge zur Sprach- und Kulturwissenschaft
Balkanismen heute - Balkanisms Today
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50388-6
  • 3
  • 2012
  • 392
  • broschiert
  • 39,90
Die sogenannten Balkanismen - nicht genetisch bedingte Ähnlichkeiten der Sprachen Südosteuropas... mehr
Klappentext
Die sogenannten Balkanismen - nicht genetisch bedingte Ähnlichkeiten der Sprachen Südosteuropas - führten zur Einführung des Begriffes "Balkansprachbund". Um seine Entstehung erklärbar zu machen, wurde bisher zu Länge und Intensität des Sprachkontaktes geforscht. Dabei interessierte man sich eher für die Gemeinsamkeiten der Balkansprachen als für die Divergenzen. Im Gegensatz hierzu hinterfragen die Autoren des vorliegenden Bandes, wie aktuell und angemessen dieser Ansatz heute noch scheint. Diese Frage stellt sich vor allem nach einer langen Phase der politischen Dekonstruktion des Balkanraumes und der Monolingualisierung der einst enger miteinander verflochtenen Sprachen.
Ankündigung
Ankündigung
Was die Bibel mir erzählt
Herbert Stettberger (Hg.)
Was die Bibel mir erzählt
Our Otherness
Johanna Laakso
Our Otherness
Ankündigung
Ibunka to no deai. Sekai no naka no Nihon to Doitsu
Viktoria Eschbach-Szabo, Yoko Koyama-Siebert, Martina Ebi (Hg.)
Ibunka to no deai. Sekai no naka no Nihon to Doitsu
Ankündigung
Ankündigung
Kapitalismus in den Wechseljahren?
Herbert Böttcher, Dominic Kloos, Stefan Leibold (Hg.)
Kapitalismus in den Wechseljahren?
Ankündigung
Africa's Development Perspectives
Rainer Tetzlaff, Karola Decker
Africa's Development Perspectives
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Ronald H. Tuschl
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Zuletzt angesehen