Thomas Marchart, Stefanie Schmitt, Stefan Suppanschitz (Hg.)

reflexiv

Geschichte denken
Reihe: SYN. Magazin für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
reflexiv
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50276-6
  • 2
  • 2011
  • 152
  • broschiert
  • 14,90
Reflexiv. Baukasten Geschichte. Forschung und Fälschung. Repräsentation, Selektion,... mehr
Klappentext
Reflexiv. Baukasten Geschichte. Forschung und Fälschung. Repräsentation, Selektion, Transformation. Im Gegenwärtigen arbeitet das Gewesene weiter, lebt als Erzählung, Überbleibsel, Narbe fort. Narrationen bedingen das Jetzt, erklären, mythologisieren und determinieren das Individuum. In welche Krisen treibt uns die Erkundung von Geschichte? Was ist Erinnerung? Reflex, Reflexion oder gar: der Blick in den Spiegel? Text zum Call for Papers



Beiträge von: Eva Edelmann, Simon Huber, Matthias Georg Jodl, Andreas Schmiedecker, Moritz Schumm, Maria Schwab, Stephanie Zingl
Zeitfiktionen
Andreas Blödorn, Stephan Brössel (Hg.)
Zeitfiktionen
radikal
Simon Angerer, Ronny Günl, Carmen Rosenkranz (Hg.)
radikal
künstlich
Marlene Grois, Wera Hippesroither, David Hoffmann (Hg.)
künstlich
strittig
Valerie Dirk, Iris Fraueneder, Ulrike Wirth (Hg.)
strittig
tot
Laura Greber, Martin Krammer, Alexandra Matsouka, Carmen Stocker (Hg.)
tot
Zuletzt angesehen