Hannah Müssemann

Das Land, in dem der Traum des Sozialismus weiterlebte

Die Wahrnehmung der DDR aus der Perspektive chilenischer Exilantinnen nach 1973
Reihe: Kulturwissenschaft / Cultural Studies / Estudios Culturales / Études Culturelles
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-25064-3
  • 65
  • 2021
  • 234
  • broschiert
  • 24,90
Der Band beschäftigt sich mit der individuellen Wahrnehmung der Deutschen Demokratischen... mehr
Klappentext
Der Band beschäftigt sich mit der individuellen Wahrnehmung der Deutschen Demokratischen Republik aus Sicht dreier chilenischer Frauen, die aufgrund der Militärdiktatur in Chile nach 1973 in den sozialistischen Ostblockstaat flohen. Analysiert werden die subjektiven Erfahrungen und die Alltagswirklichkeit im Exil in Ostdeutschland. Dies stellt eine außergewöhnliche Fluchtbewegung in Zeiten der deutsch-deutschen Teilung dar.

Hannah Müssemann arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und forscht zum Thema der Erinnerung der lateinamerikanischen Diaspora in Unterhaltungsmedien.
Zuletzt angesehen