Gerhard Prilop (Hg.)

Mythen aus Togo

Spuren mesopotamischer Mythologie
Reihe: Rostocker Theologische Studien
Mythen aus Togo
Ankündigung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-25051-3
  • 33
  • 2022
  • 192
  • broschiert
  • 29.90
Die Sammlung von Mythen aus der Region des heutigen Togo ist ein Schatz an oralen... mehr
Klappentext

Die Sammlung von Mythen aus der Region des heutigen Togo ist ein Schatz an oralen Überlieferungen, die Gerhard Prilop in mehreren Jahrzehnten gesammelt hat bzw. hat sammeln lassen. Sie enthalten das kollektive Bewusstsein der Menschen vor Ort. Die Auswahl versammelt Mythen, in denen sich Anklänge zu Motiven finden, die aus alttestamentlichen Texten bekannt sind. Umstritten ist, wie dies zu erklären ist. Die Mehrheit der wissenschaftlichen Community geht davon aus, dass es sich um rezente Adaptionen handelt.

Gerhard Prilop schließt nicht aus, dass sich genealogische Verbindungen zu vorderasiatischen, mesopotamischen und israelitischen Überlieferungen zeigen.

Diese ‚afro-zentristische Sichtweise wurde in den 1950er Jahren durch Cheikh Anta Diop in den Wissenschaftsdiskurs eingeführt.

Die Mythen vermitteln einen Eindruck von der Lebendigkeit und Dichte oraler Überlieferungen.

Sie erwiesen sich als flexibel, neue Situationen aufzunehmen, und zeigen, welche Dynamik Überlieferungen haben können.

 

Gerhard Prilop lebt in Niedersachsen. Er arbeitete ab 1979 als Musiklehrer am Collège protestant in Lomé,Togo.

Zuletzt angesehen