Anja Schade

Das Exil von ANC-Mitgliedern in der DDR

Eine transnationale Verflechtungsgeschichte um Solidarität im Kalten Krieg
Reihe: Die DDR und die Dritte Welt
Das Exil von ANC-Mitgliedern in der DDR
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-25040-7
  • 11
  • 2022
  • 398
  • broschiert
  • 39.90
Die DDR gewährte den während der Apartheid verfolgten südafrikanischen... mehr
Klappentext

Die DDR gewährte den während der Apartheid verfolgten südafrikanischen Kommunisten sowie Mitgliedern der Befreiungsbewegung ANC politisches Asyl. Sie lebten, arbeiteten und studierten in der DDR und erhielten umfangreiche Einsichten in den sozialistischen Alltag.

Anja Schade zeigt auf, dass vielen dieser Exilierten der Sozialismus als Modell für eine Post-Apartheid-Gesellschaft galt, ihnen andererseits Mangelwirtschaft oder das Versagen von Meinungs- und Reisefreiheit nicht entgingen. Die Autorin geht der Frage nach, wie sich diese Erfahrungen im DDR-Narrativ damaliger Exilanten widerspiegeln.

Anja Schade ist promovierte Politologin. Sie forscht zur Zeitgeschichte der DDR und Südafrikas.

Ankündigung
Antichinesischer und anti-asiatischer Rassismus
Mechthild Leutner, Pan Lu, Kimiko Suda (Hg.)
Antichinesischer und anti-asiatischer Rassismus
Monastic Finance. Klösterliche Finanzverwaltung
Jens Röhrkasten, Jürgen Sarnowsky (Eds./Hg.)
Monastic Finance. Klösterliche Finanzverwaltung
Mystique et pastorale
François-Xavier Amherdt
Mystique et pastorale
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Morphologie der Gabe
Frank Schulz-Nieswandt, Simon Micken, Joschka Moldenhauer
Morphologie der Gabe
Entfernte Nähe
Martin Schmidt-Kortenbusch
Entfernte Nähe
Ankündigung
Zwang zur Erziehung?
Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Julia Reus, Anna Schiff, Jan Waitzmann (Hg.)
Zwang zur Erziehung?
Ankündigung
Kontrollmaschinen
Christopher Lukman (Hg.)
Kontrollmaschinen
Zuletzt angesehen