Frank Schulz-Nieswandt

Integrierte Versorgung als humangerechte Mutation der Medizinkultur

Das Elend einer Selbstblockierung eines kranken Sektors
Reihe: Gesundheitsökonomie: Politik und Management
Integrierte Versorgung als humangerechte Mutation der Medizinkultur
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15332-6
  • 15
  • 2023
  • 108
  • broschiert
  • 29.90
Der soziale Wandel der Bevölkerungsstruktur erfordert heterotop anmutende Versorgungsformen mit... mehr
Klappentext
Der soziale Wandel der Bevölkerungsstruktur erfordert heterotop anmutende Versorgungsformen mit einer anderen Organisationskultur. Die Realgeschichte erweist sich dagegen jedoch als ein weitgehend gescheiterter Traum, der auf die endogene Selbstblockade der Politischen Ökonomik der Systempfadabhängigkeit hinweist und das Problem der kulturellen Grammatik des medizinisch-technischen Komplexes und der Unfähigkeit zur Selbsttranszendenz der habitualisierten Professionen demonstriert. Die Politik betreibt sodann im Kontext der gemeinsamen Selbstverwaltung eine symbolische Politik des Integrationsfonds.

Univ.-Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt, Lehrstuhl für Sozialpolitik, qualitative Sozialforschung und Geossenschafswesen an der Universität zu Köln
Zuletzt angesehen