Alisa Bach

Zur Autorität der Halacha im Reformjudentum

Reihe: Tübinger Judaistische Studien
Zur Autorität der Halacha im Reformjudentum
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15240-4
  • 8
  • 2024
  • 166
  • broschiert
  • 34.90
Die Halacha, das jüdisches Recht, gilt als Rückgrat des Judentums. Ihre Geltung beruht... mehr
Klappentext

Die Halacha, das jüdisches Recht, gilt als Rückgrat des Judentums. Ihre Geltung beruht auf freiwilliger Anerkennung. Die Frage, warum der Halacha gefolgt werden soll, beantworten traditionelles und liberales Judentum unterschiedlich. Vorliegend werden Konzepte einer liberal-jüdischen Halacha von einer Rabbinerin und fünf Rabbinern vorgestellt, die bedeutsam für das heutige liberal-jüdische Denken sind. Halachische Autorität beruht nicht mehr auf Offenbarung, sondern auf professionell-rabbinischen und gemeindlichen Diskursen, deren Ergebnisse den Status von Empfehlungen haben.

Alisa Bach, geboren 1950 in Israel, ist jüdische Theologin. Seit 1995 ist sie an der Entwicklung des liberalen Judentums in Deutschland beteiligt.

    Ankündigung
    Gäste, die bleiben
    Alexander Schunka
    Gäste, die bleiben
    Auf der Spur des Du
    Frank Koren-Wilhelmer
    Auf der Spur des Du
    Handlungsbefähigung und Milieu
    Matthias Grundmann, Daniel Dravenau, Uwe H. Bittlingmayer, Wolfgang Edelstein
    Handlungsbefähigung und Milieu
    Kommunismus-Erfahrung
    Wilfried Reckert
    Kommunismus-Erfahrung
    Ankündigung
    Thinking Globally and Responding Locally in the Church
    Thomas Knieps-Port le Roi, Shaji George Kochuthara, David Dawson Vásquez (eds.)
    Thinking Globally and Responding Locally in the Church
    Ankündigung
    Ankündigung
    Nebeneinander - gegeneinander - miteinander
    Michael Hüttenhoff, Herbert Jochum, Martin Vahrenhorst (Hg.)
    Nebeneinander - gegeneinander - miteinander
    Zuletzt angesehen