Katharina Elisabeth Grunden

Das Ende der "Kreidezeit" - geht gute Lehre nur digital?

Eine qualitative Studie über den Zusammenhang von digitalen Medien und Lernerfolg im Fachbereich Religionspädagogik
Reihe: Empirische Theologie/Empirical Theology
Das Ende der "Kreidezeit" - geht gute Lehre nur digital?
Ankündigung
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-15177-3
  • 35
  • 2022
  • 240
  • broschiert
  • 39.90
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Digitalisierungsprozessen im universitären Kontext. Im... mehr
Klappentext
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Digitalisierungsprozessen im universitären Kontext. Im Zentrum steht die Frage, ob digitale Medien einen Beitrag zum Lernerfolg von Studierenden leisten und Hochschullehre damit optimieren können.

Zur Beantwortung dieser Frage werden zunächst theoretisch entwickelte Kriterien für Lernerfolg in akademischen Lernprozessen dargestellt. Danach wird empirisch gezeigt, ob es Zusammenhänge zwischen der Erfüllung dieser Kriterien und dem Einsatz unterschiedlicher Medien beim Lernen gibt. Die zugrundeliegende Studie ist qualitativer Natur und beleuchtet die Bewertung von Medien aus der Perspektive Studierender.

Auf ihrer theoretischen und empirischen Basis liefert die Arbeit zudem ganz konkrete, handlungsorientierte Empfehlungen zum Einsatz von Medien in allgemeinen und speziellen pädagogischen Bereichen.

Katharina Grunden hat in Würzburg Germanistik und Theologie auf Lehramt studiert. Inzwischen unterrichtet sie in Berlin.
Zuletzt angesehen