Thomas Poschkamp

Die sozialräumliche Differenzierung vulnerabler Gruppen als Beitrag zum psychosozialen Lagebild

Ein Schlüssel zur Beurteilung psychosozialer Lagen im Notfall- und Krisenmanagement
Reihe: Psychosoziales Krisenmanagement in Theorie und Praxis
Die sozialräumliche Differenzierung vulnerabler Gruppen als Beitrag zum psychosozialen Lagebild
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15160-5
  • 5
  • 2022
  • 168
  • broschiert
  • 29.90
In diesem Band wird aufgezeigt, welche Bedeutung die sozialräumliche Berichterstattung für das... mehr
Klappentext
In diesem Band wird aufgezeigt, welche Bedeutung die sozialräumliche Berichterstattung für das psychosoziale Krisenmanagement haben könnte: Sie liefert wertvolle Hinweise zur Identifikation vulnerabler Gruppen sowie zur Krisenkommunikation, und in Kommunalverwaltungen kann jederzeit problemlos auf sie zurückgegriffen werden. Umso erstaunlicher ist, dass diese wertvolle Informationsquelle in den meisten Krisenstäben bislang ungenutzt bleibt.

Dr. Thomas Poschkamp ist Diplom-Pädagoge, Master of Disaster Management and Risk Governance und leitet den Fachbereich Notfallpsychologie im Gesundheitsamt der Stadt Düsseldorf.
NEU
Ankündigung
Menschliches Versagen
Leonard Iyan Rick Pengler
Menschliches Versagen
NEU
Ankündigung
Ankündigung
Gesellschaft. Kritik. Ironie.
Anita Aigner, Helga Cremer-Schäfer, Arno Pilgram (Hg.)
Gesellschaft. Kritik. Ironie.
Ankündigung
Ankündigung
Die Fußhaltung
Karl Gaulhofer
Die Fußhaltung
Zwang zur Erziehung?
Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Julia Reus, Anna Schiff, Jan Waitzmann (Hg.)
Zwang zur Erziehung?
Kontrollmaschinen
Christopher Lukman (Hg.)
Kontrollmaschinen
Zuletzt angesehen