Gottfried Lorenz

Randgruppen der schwulen Community

Rechtsorientierte Homosexuelle - Mann-männliche Internetprostitution
Reihe: Gender-Diskussion
Randgruppen der schwulen Community
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15113-1
  • 35
  • 2022
  • 172
  • broschiert
  • 29.90
Der Begriff Community setzt Einheitlichkeit voraus. Diese ist aber weder in der schwulen noch in... mehr
Klappentext

Der Begriff Community setzt Einheitlichkeit voraus. Diese ist aber weder in der schwulen noch in der queeren Community vorhanden. Im Gegenteil: Die queere Community setzt sich aus einer Vielzahl von Orientierungen zusammen (beispielsweise LGBTIQCAPGNFNBA), die vielfach wenig miteinander gemein haben und sich nicht selten gegenseitig ablehnen.

Ähnlich verhält es sich mit der schwulen Community. Zu den schwulen Randgruppen gehörten einst die Tunten, Lederleute und Stricher. Heute sind es die Mann-männlichen Sexarbeiter und politisch rechtsorientierte Schwule. Um diese beiden Gruppen geht es in den beiden vorgelegten Aufsätzen.

Zuletzt angesehen