Michael Tschoetschel

Kritik der biomedizinischen Prinzipienethik nach Tom L. Beauchamp und James F. Childress

Analyse und Bewertung eines weltweit angewandten Ansatzes zur Lösung medizinethischer Probleme
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics -
Kritik der biomedizinischen Prinzipienethik nach Tom L. Beauchamp und James F. Childress
Ankündigung
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-15109-4
  • 50
  • 2022
  • 144
  • broschiert
  • 34.90
Das von T. Beauchamp und J. Childress entwickelte, auf vier Prinzipien beruhende Modell der... mehr
Klappentext
Das von T. Beauchamp und J. Childress entwickelte, auf vier Prinzipien beruhende Modell der biomedizinischen Ethik ist der am meisten beachtete Ansatz zur Lösung biomedizinischer moralischer Konflikte. Die im Rahmen der Kritik vorgetragenen Argumente aus philosophischer Sicht werden in diesem Buch katalogisiert und vorgestellt. Die Argumente lassen sich zusammenfassen als Hinweis auf das inadäquate Verweilen auf der Abstraktionsebene moralischer Urteilsbildung, die sich auf die prima facie Plausibilität der Prinzipien verlässt. Dabei bleiben die Prinzipien theoretisch unterbestimmt und so einer ethischen Willkür ausgesetzt.

Dr. med. Michael Tschoetschel ist Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe, Betriebs- und Sozialmediziner sowie Master of Arts Medizinethik.
Zuletzt angesehen