Udo Kern

Karl Marx und das Judentum

Reihe: Forum Religionsphilosophie
Karl Marx und das Judentum
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14979-4
  • 43
  • 2021
  • 158
  • broschiert
  • 29,90
Karl Marx ist kein Antisemit. Zwar benutzt er zeitbedingte jüdische antisemitische Stereotype ,... mehr
Klappentext
Karl Marx ist kein Antisemit. Zwar benutzt er zeitbedingte jüdische antisemitische Stereotype, aber er verdichtet sie nicht zum antisemitistischen System. Allerdings betreibt er dennoch antisemitische Schuldzuweisungen. Marx ist jedoch bei dem Gebrauch stereotypischer Antisemitismen abhängig von Hegel, Feuerbach, Bauer, Heß, lutherischen Traditionen u. a. Wir untersuchen analytisch und synthetisch die diesbezüglichen marxschen Abhängigkeiten. Zwar leidet Karl Marx an einer Judenphobie, doch setzt er sich für die Gleichberechtigung der Juden ein.
Zuletzt angesehen