Hans-R. Hartweg, Franz Knieps (Hg.)

Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2 auf die Gesundheitsbranche - Gesundheitsökonomische Herausforderungen für die Regulatorik

Mit Beiträgen von Paula Milo und Lisa Heck
Reihe: Schriften zur Gesundheitsökonomie und zum Gesundheitsmanagement: Perspektiven für Gesellschaft, Politik und Gesundheitswirtschaft
Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2 auf die Gesundheitsbranche - Gesundheitsökonomische Herausforderungen für die Regulatorik
Ankündigung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14975-6
  • 9
  • 2021
  • 104
  • broschiert
  • 29,90
Die mit der Abkürzung "Sars-CoV-2" versehene Infektionskrankheit führte weltweit zu... mehr
Klappentext
Die mit der Abkürzung "Sars-CoV-2" versehene Infektionskrankheit führte weltweit zu einem rasanten Pandemiegeschehen und betrifft damit die Gesamtpopulation. In einem gesundheitsbezogenen Kontext gilt es im nationalen Gesundheitssystem, nicht nur die Infektionsgefahren einzudämmen, sondern auch mit regulatorischen Anpassungen auf die grassierende Infektionserkrankung zu reagieren. Der Arzneimittelsektor reagierte rasch mit neuentwickelten Vakzinen und führte diese in die korrespondierenden Zulassungsverfahren. Für diese Ausnahmesituation sind zudem für die Krankenhausversorgung angemessene Vergütungen zu konsentieren.

Prof. Dr. Hans-R. Hartweg ist Dipl. Gesundheitsökonom und Professor im Fachbereich "Wiesbaden Business School" der Hochschule RheinMain und betreut dort Studierende der Gesundheitsökonomie.

Franz Knieps ist Volljurist und nach verschiedenen Stationen in der Branche (u. a. beim Bundesministerium für Gesundheit, beim Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung sowie beim AOK Bundesverband) nun Vorstand des BKK-Dachverbands.
Zuletzt angesehen