Waldemar Schneider

Reflektionen auf das Taoistische Weltbild

Transkulturelle Verwirklichung von Sinnstrukturen
Reihe: Studien zur Weltgeschichte des Denkens. Denktraditionen - neu entdeckt
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14940-4
  • 5
  • 2021
  • 424
  • broschiert
  • 34,90
Veränderungen sind allgegenwärtig und es liegt an uns, die zugrunde liegenden Prinzipien und ihre... mehr
Klappentext
Veränderungen sind allgegenwärtig und es liegt an uns, die zugrunde liegenden Prinzipien und ihre Manifestation zu erkennen. Diese Monografie richtet sich an Leser, die aufgeschlossen für eine naturphilosophische Weltsicht im Taoismus sind. In der Einleitung werden bedeutsame Themen in Beziehung zum Taoismus gestellt. Im Hauptteil sind alle 81 Sinnsprüche von Tao Te King mit einer Einleitung und mannigfaltigen Betrachtungen zum gesellschaftlichen Wandel, Deutung der Umwelt in den Wissenschaften und Aspekten individueller Sinngebung sowie Zitaten und Querverweisen vermittelt. Fallstudien zu einzelnen Bereichen sowie Modellierung in der Informatik dienen zur Ergänzung.

In dieser Abhandlung wird gezeigt, dass das Prinzip von TAO jede Entwicklung bewirkt, ohne diese im Einzelnen zu bestimmen, so dass sich alle Erscheinungen mit TE manifestieren und ihre Ausprägungen fortwährend in Übereinstimmung mit natürlichen Gesetzmäßigkeiten wandeln. Diese Betrachtungen sollten als Anregungen dienen, sich auf eigene Suche bei der Wahrnehmung unserer gemeinsamen vielfältigen Umwelt einzulassen.

W. Schneider, geb. 1961 in Kasachstan, studierte an der TU Karlsruhe und war als Informatiker für globale Konzerne tätig. Als Weltbürger lernte er stets auf eine integrierte Betrachtung von Zusammenhängen in einer sich wandelnden Welt zu achten.
Zuletzt angesehen