Rolf Müller

Habgier

Karriere einer Todsünde
Reihe: Zeitdiagnosen
Habgier
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14932-9
  • 49
  • 2021
  • 226
  • broschiert
  • 29,90
Habgier hatte nie einen guten Ruf, und neu ist sie auch nicht. In lockerem, fast ironischen... mehr
Klappentext
Habgier hatte nie einen guten Ruf, und neu ist sie auch nicht. In lockerem, fast ironischen Erzählton, der im bewussten Gegensatz zu dem ernsthaften Thema steht, spannt der Autor einen Bogen von der Antike bis heute.

Mit Beispielen aus Philosophie, Mythen, Religion, Literatur, Politik, Wirtschaft und Sport beschreibt und analysiert der promovierte Germanist, was Habgier mit Menschen machen kann. Beispiele gibt es im Übermaß. Midas, der nach Gold gierte, Dürrenmatts Güllener, die aus Habgier ihren Mitbürger ermorden, sie sind mythische und literarische Gestalten. Aber die Dieselbetrüger, die Wirecard-Kriminellen, die Cum-Ex-Jongleure, Steuerbetrüger sind Menschen aus Fleisch und Blut, die eine ausgeprägte Habgier-Mentalität an den Tag legen.

Es ist ein modernes Phänomen, dass die allgemeine Verachtung der Habgier in einigen Parallelwelten mancher Manager zu bröckeln und sogar in offene Bewunderung umzuschlagen scheint. Diese Entwicklungen bergen erheblichen gesellschaftlichen Sprengstoff.

Was bewegt Menschen, immer mehr zu wollen, immer mehr zu konsumieren und immer mehr Vermögen anzuhäufen? Rolf Müllers Buch ist Spiegel der bitteren Selbsterkenntnis, aber auch der Hoffnung.

Rolf Müller * 1947, war Gymnasiallehrer, Landtagsabgeordneter und Staatssekretär. Er ist Präsident des Landessportbundes Hessen, Vorsitzender des HR- Rundfunkrats und Buchautor.
Zuletzt angesehen