Franziska Mitterer

Ordens-Gehorsam im Kontext von Menschenwürde und Menschenrechten

Ein kirchenrechtlicher Beitrag
Reihe: ReligionsRecht im Dialog / Law and Religion
Ordens-Gehorsam im Kontext von Menschenwürde und Menschenrechten
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14901-5
  • 29
  • 2021
  • 332
  • broschiert
  • 49,90
Das Zweite Vatikanische Konzil hat Menschenwürde und Menschenrechte vorbehaltlos bejaht.... mehr
Klappentext
Das Zweite Vatikanische Konzil hat Menschenwürde und Menschenrechte vorbehaltlos bejaht. Der freie Wille und die Gewissensfreiheit der menschlichen Person erfordern, christlichen Gehorsam im Bewusstsein der eigenen Verantwortung zu vollziehen (c. 212 § 1 CIC/1983). Dieses kirchenrechtliche Prinzip muss auch auf den Ordensgehorsam in c. 601 CIC/1983 angewendet werden. Jede Ordensperson ist Verantwortungssubjekt. Der dialogische Gehorsam dient der gemeinsamen Sendung. Aus menschenrechtlicher Perspektive müsste das Ordensrecht auch die persönlichen Rechte der Ordensperson schützen. Nur so kann Macht-Missbrauch der Amtspersonen vermieden werden.

Sr. Franziska Mitterer, Schwestern vom Hl. Kreuz, Menzingen, ist seit 2020 Ausbildungsleiterin in München. Sie bereitet junge Frauen auf das Ordensleben vor.
Zuletzt angesehen