Hermes Andreas Kick (Hg.)

Leiblichkeit und Seele im Spannungsfeld von Weltbezug und Transzendenz

Nachwort des Herausgebers - Richard Wagners Parsifal: Erlösung und Versöhnung im Verständnis verwundeter Leiblichkeit
Reihe: Affekt - Emotion - Ethik
Leiblichkeit und Seele im Spannungsfeld von Weltbezug und Transzendenz
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14874-2
  • 19
  • 2021
  • 332
  • broschiert
  • 49,90
Die Frage nach dem Status des Leibes, der Leiblichkeit in der Welt ist eine Grundfrage, auf die... mehr
Klappentext
Die Frage nach dem Status des Leibes, der Leiblichkeit in der Welt ist eine Grundfrage, auf die jede Philosophie stößt, hängen doch damit weitere große Fragen zusammen, nämlich die nach dem Verhältnis von Leiblichkeit und Seele und die nach dem Weltbezug der Leiblichkeit in der Zeit. Damit aber sind Grenzfragen berührt, wie sie im Bewusstsein der Endlichkeit aufscheinen. Sie verlangen nach Lösungen im Bereich konkreter Utopie oder der Transzendenz. Diesen Spannungsfeldern möchte sich der vorliegende Band widmen.

Prof. Dr. med. Hermes Andreas Kick, Universität Heidelberg, Direktor des Instituts für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur, Mannheim.
Zuletzt angesehen