André Tolksdorf

Die Ruach als Perspektive für ein neues Leben

Eine Studie zu Hes 36 und 37 als Kern des Hesekiel-Buches
Reihe: Bibelstudien
Die Ruach als Perspektive für ein neues Leben
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14867-4
  • 30
  • 2021
  • 350
  • gebunden
  • 49.90
Fast positivistisch kann das Hesekiel-Buch von der geschichtlichen Erfahrung JHWHs reden. Diese... mehr
Klappentext
Fast positivistisch kann das Hesekiel-Buch von der geschichtlichen Erfahrung JHWHs reden. Diese Erfahrung vollzieht sich dabei nicht spekulativ und intellektuell, sondern in ganz persönlicher Betroffenheit bis in die heutige Zeit. Den jüdischen Rückkehrern aus der Schoa war bis 1970 von der israelischen Regierung verboten, über ihre Nazi-Vergangenheit zu berichten, um nicht ihre Opferrolle zu betonen. Die theologische Mitte des Hesekiel-Buches mit der Ruach (Geist) besonders in Hes 36-37, aber auch im Buchganzen zeichnet für Israel in der Zukunft einen immerwährenden und unvergleichlichen Segen auf.

Dr. André Tolksdorf geb. 1960, Studium Internationale Hochschule Bad Liebenzell (IHL); Seoul Jangsin University (SJS) Süd-Korea; Protestantse Theologische Universiteit (PThU) Amsterdam Groningen; Lehrer Alexander-von-Humboldt-Schule, Lauterbach.
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Kirche 2040
Gernot Gerlach, Bernd Laukel
Kirche 2040
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Ankündigung
Texte, die bewegen
Laura Viktoria Richter
Texte, die bewegen
Psalmodien III
Johannes Ahlmeyer
Psalmodien III
Ankündigung
"Propheten" im TaNaKh
Bernd Jörg Diebner
"Propheten" im TaNaKh
Religionen Nebeneinander
Edith Franke, Michael Pye (Hg.)
Religionen Nebeneinander
Tosefta Studies
Lutz Doering, Daniel Schumann (Eds.)
Tosefta Studies
Jünger und Brüder
Walther Bindemann
Jünger und Brüder
Zuletzt angesehen