Ilka Buschhaus-Honekamp

Drogenkontrollen im Strafvollzug

Eine Betrachtung der Maßnahmen zur Bekämpfung des Suchtmittelmissbrauchs in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht
Reihe: Kriminalwissenschaftliche Schriften
Drogenkontrollen im Strafvollzug
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14813-1
  • 62
  • 2021
  • 374
  • broschiert
  • 39,90
Der Missbrauch von Suchtmitteln ist in den Justizvollzugsanstalten ein zentrales Problem. Es... mehr
Klappentext
Der Missbrauch von Suchtmitteln ist in den Justizvollzugsanstalten ein zentrales Problem. Es besteht ein dringendes Bedürfnis, den Drogenmissbrauch so weit wie möglich einzudämmen und den damit einhergehenden Problemen entgegenzuwirken.

Anliegen der Arbeit ist die Untersuchung der Maßnahmen zur Feststellung und Bekämpfung von Suchtmittelmissbrauch in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht. Der Fokus liegt dabei auf derjenigen Kontrollmaßnahme, der in der Praxis die größte Bedeutung zukommt - den Urinkontrollen. Neben der Betrachtung der existierenden Rechtsgrundlagen und der Maßnahmen zur Feststellung von Suchtmittelmissbrauch unter dem Aspekt der Selbstbelastungsfreiheit, wurde die Praxis im Umgang mit Urinkontrollen zur Feststellung von Drogenmissbrauch im nordrhein-westfälischen Justizvollzug untersucht.
Zuletzt angesehen