Engelbert Groß

UNESCO, Papst Franziskus und Laudato si'

Reihe: Christsein aktuell
UNESCO, Papst Franziskus und Laudato si'
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

  • 978-3-643-14810-0
  • 13
  • 2020
  • 96
  • broschiert
  • 19,90
Das UNESCO-Weltaktionsprogramm zielt auf eine Bildung, die zu einem zukunftsfähigen Denken... mehr
Klappentext
Das UNESCO-Weltaktionsprogramm zielt auf eine Bildung, die zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln befähigt, und zwar unter Berücksichtigung religiöser und kultureller Werte. Das vorliegende Buch lädt ein, durch das Portal dieses Programms auf die bleibend aktuelle Roadmap für die "Sorge für das gemeinsame Haus" zuzugreifen, die Papst Franziskus 2015 der Öffentlichkeit angeboten hat. Bemerkenswert erscheint des Papstes Forderung nach einen solchen Umweltengagement, das von Zärtlichkeit geprägt ist. Mitgeschöpflichkeit, Geschwisterlichkeit zwischen Natur, Pflanze, Tier und Mensch: Da geht es um Geschichten, in denen wir uns " zukünftig ausstrecken und bewegen" (Harald Welzer), um Geschichten einer gelingenden Zukunft. Es geht um jene "Geschwisterlichkeit" in der Schöpfung, die Papst Franziskus in seiner Enzyklika "Fratelli tutti" eigens anmahnt.

Dr. Engelbert Groß, em. Professor für Religionspädagogik in der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, ist Träger des Laudato si' Award, den die philippinische Bischofskonferenz durch ihre Jugendorganisation Mag Anak ni Inang Daigdig verliehen hat.
Zuletzt angesehen